Die Akupunktur ist Teil der Chinesischen Medizin und greift auf eine über 3000 Jahre alte Tradition zurück. Es handelt sich dabei um eine sanfte, aber sehr wirkungsvolle Heilungsmethode, in deren Zentrum die Stärkung der Selbstheilungskräfte steht.

Bei der Akupunkturbehandlung werden Nadeln an bestimmten Körperpunkten gesetzt. In der Regel wird dies als schmerzarm empfunden. Wenn es erforderlich ist, wird die Akupunktur durch die Anwendung von Wärme (Moxibustion) oder Schröpfgläsern ergänzt.

Zur Akupunkturbehandlung gehört eine ausführliche Anamnese (Erhebung der Krankengeschichte) sowie die Puls- und Zungendiagnose.