Die Stärken der Naturheilverfahren liegen zum einen in der Behandlung als auch in der Vorbeugung vieler Erkrankungen. Auf dem großen Gebiet der klassischen Naturheilverfahren kommt insbesondere die Therapie mit meist heimischen Heilpflanzen zum Tragen. Diese werden sowohl innerlich in Form von Tees oder Heilpflanzenpräparaten (Phytotherapie) als auch äußerlich verabreicht. Äußerliche Anwendungen sind insbesondere Einreibungen, Umschläge, Wickel und Bäder (in Anlehnung an die Kneipp´sche Therapie).

Die Patienten erhalten hier professionelle Anleitung und Unterstützung, so dass sie in der Lage sind, diese selbst durchzuführen.